Stocker Stahl AG Logo

Geschichte

Seit fast 100 Jahren ihr Partner für Stahl und Haustechnik in der Zentralschweiz


Die Geschichte der Stocker Stahl AG geht zurück in die Zeit kurz nach dem ersten Weltkrieg. Alfred Stocker übernahm im Jahre 1919 das Eisenwarengeschäft von Joseph Willmann-Ronca der damaligen Besitzerfamilie welches sich an der Zentralstrasse direkt neben dem Bahnhof befand.

 

Bild: ehemalige Firma Joseph Willimann Einsehandlung 1898.

 

Anschliessend wurde das Familienunternehmen Stocker & Co Eisenhandlung Luzern an der Zenralstrasse gegründet.

Im Innenhof des stattlichen Bürogebäudes wurde damals der Stabstahl-die Eisenwaren und Sanitärartikel gelagert und per Pferdekutsche an die Kunden in der näheren Umgebung ausgeliefert. Das Verkaufsgebiet erstreckte sich dannzumal über das Gebiet der Innerschweiz.

 

Bild: Stocker & Co an der Zentralstrasse in der Stadt Luzern im Jahre 1928.

 

An der Industriestrasse im Tribschenquartier waren ein grosses Trägerlager mit Anarbeitung sowie eine Armierungsstahlbiegerei angegliedert.

Mit der technologischen Entwicklung, den ersten motorisierten Nutzfahrzeugen, entwickelte sich der Betrieb in den 20er – bis 60er zu einer stattlichen Grösse. Die Platzverhältnisse inmitten der Stadt waren begrenzt und die Lagerkapazitäten reichten nicht mehr aus. Otto Stocker suchte nach einem geeigneten Standort in der Agglomeration von Luzern um dort die Stocker & Co grosszügiger und optimierter zu Entwickeln.

 

In Rothenburg wurde er relativ schnell fündig und begann anfangs der 60er Jahre mit dem Neubau der Lagerhalle, des Biegereikomplexes und dem Bürogebäude. Nach der Fertigstellung wurde die komplette Stahlabteilung und die Armierungsstahlbiegerei nach Rothenburg verlegt.

 

 

Bild: Bau des Bürogebäudes 1962

 

Die Büroräumlichkeiten an der Zentralstrasse, wo ebenfalls noch der Produktbereich Haustechnik gelagert wurde, wurden noch bis Ende der 80er Jahre genutzt. Nach einer zusätzlichen Erweiterung mit einem Doppelhallenanbau in Rothenburg wurden die restlichen Produktbereiche sowie das Büro nach Rothenburg verlegt.

Bild: Flugaufnahme 1963
 
Bild: Areal 1965

 

Zu diesem Zeitpunkt übernahm die dritte Generation mit Alfred Stocker die Geschäftsleitung und firmierte die Firma anfangs der 90er Jahre in eine Aktiengesellschaft um, die heutige Stocker Stahl AG.

Knapp 30 Jahre später tritt die 4 Generation mit Raphael Stocker in die Fussstapfen seiner Vorfahren. Seit 2012 ist Raphael Stocker Inhaber und Geschäftsleiter der Firma die er mit Leidenschaft und Engagement und seiner tollen Mitarbeitercrew ins Jubiläumsjahr 2019 führen wird.

Bild: dritte (Alfred) und vierte Generation (Raphael) Stocker von 2011