Stocker Stahl AG Logo

Hawle

249 Artikel

Abziehschalen HAWLE 6010

Zum demontieren der ISO-Rohr-Stechverbindung Vor dem Einschieben der Abziehschalen muss der Klemmring des Fittings zugentlastet werden; durch Einschieben der Abziehschalen wird der Klemmring vom Rohr gelöst und das Rohr kann entfernt werden Anwendung: für sämtliche Hawle-Produkte mit ISO-Rohr-Steckverbindungen mehr weniger

Verbinder HAWLE-GRIP 7222

Anwendung, PE-Rohre SDR 11/17 können direkt durch Stecken schubsicher verbunden werden. Schlaufbar für die Reparatur von Kunststoffrohren, Durch Anziehen der Spannschrauben auf Anschlag wird die Schubsicherung aktiviert. zum Stecken, zugfeste Steckmuffe für PE-Rohre SDR 11/17, mit EPDM Lippendichtung, Muffenkörper aus rissbeständigem Kunststoff PE 100 RC, PN, 16 mehr weniger

Flanschen-Rohre HAWLE 8500

Gehäuse aus Sphäroguss EN-GJS-400 (GGG 40), EWS-Beschichtung nach GSK, RAL-GZ 662, Schichtdicke min. 250 µm, für Wasser, Betriebstemperatur max. 40 °C mehr weniger

Flanschen-T-Stücke HAWLE 8510

aus Sphäroguss und Stahl vergütet, EWS-Beschichtung nach GSK, RAL-GZ 662, Schichtdicke min. 250 µm, für Wasser, Betriebstemperatur max. 40 °C mehr weniger

Flanschen-Kreuze HAWLE 8520

aus Sphäroguss und Stahl vergütet, EWS-Beschichtung nach GSK, RAL-GZ 662, Schichtdicke min. 250 µm, für Wasser, Betriebstemperatur max. 40 °C mehr weniger

Flanschen-Bogen 90° HAWLE 8530

Gehäuse aus Sphäroguss EN-GJS-400 (GGG 40), EWS-Beschichtung nach GSK, RAL-GZ 662, Schichtdicke min. 250 µm, für Wasser, Betriebstemperatur max. 40 °C mehr weniger

Flanschen-Bogen 45° HAWLE 8540

Gehäuse aus Sphäroguss EN-GJS-400 (GGG 40), EWS-Beschichtung nach GSK, RAL-GZ 662, Schichtdicke min. 250 µm, für Wasser, Betriebstemperatur max. 40 °C mehr weniger

Flanschen-Reduktionen HAWLE 8550

Gehäuse aus Sphäroguss EN-GJS-400 (GGG 40), EWS-Beschichtung nach GSK, RAL-GZ 662, Schichtdicke min. 250 µm, für Wasser, Betriebstemperatur max. 40 °C mehr weniger

Ein-/Ausbaustücke HAWLE 7160

mit Gewindeanker verzinkt, Gehäuse aus Guss/Stahl Epoxi-Pulverbeschichtet (Farbe RAL 5015), Dichtung aus EPDM, Verwendung, zum Ausgleich von Längendifferenzen mehr weniger

Weichkeil-Flanschenschieber HAWLE 4000

Gehäuse aus Sphäroguss EN-GJS-400 (GGG 40), EWS-Beschichtung nach GSK, RAL-GZ 662, Schichtdicke min. 250 µm, ohne Zubehör, für Wasser, Betriebstemperatur max. 40 °C mehr weniger

Spitzendschieber HAWLE 4110

Gehäuse aus Sphäroguss EN-GJS-400 (GGG 40), EWS-Beschichtung nach GSK, RAL-GZ 662, Schichtdicke min. 250 µm, mit NBR Dichtung, ohne Zubehör, für Wasser, Verwendung, der Spitzend-Schieber kann mit sämtlichen Formstücken kombiniert werden, der Spitzend-Schieber dient zum bequemen Austauschen alter Flansch-Schieber. Es werden Hawle-Zweikammerflanschen oder Rohrkupplungen verwendet, kann selbst gekürzt werden oder ist ab Werk gekürzt lieferbar, Betriebstemperatur max. 40 °C, PN, 16 mehr weniger

Weichkeil-Schraubmuffenschieber HAWLE 4210

Gehäuse aus Sphäroguss EN-GJS-400 (GGG 40), EWS-Beschichtung nach GSK, RAL-GZ 662, Schichtdicke min. 250 µm, mit NBR Dichtung, ohne Zubehör, für Wasser, Betriebstemperatur max. 40 °C, PN, 16 mehr weniger

Spitzend/Schraubmuffenschieber HAWLE 4250

Gehäuse aus Sphäroguss EN-GJS-400 (GGG 40), EWS-Beschichtung nach GSK, RAL-GZ 662, Schichtdicke min. 250 µm, mit NBR Dichtung, ohne Zubehör, für Wasser, Verwendung, das Spitzende kann mit einer anderen Schraubmuffe schubsicher verschraubt werden, für die Montage in die BAIO®-Muffe ist der Spitzend-Schraubmuffen-Schieber (Nr. 4254) mit glattem Spitzende zu verwenden, Betriebstemperatur max. 40 °C, PN, 16 mehr weniger

Spitzend/Mehrbereichsmuffen-Schieber HAWLE 4251

SYNOFLEX Anwendung Zugfeste Mehrbereichsverbindung für alle Rohrarten ausser Faserzementrohre Gehäuse aus Sphäroguss EN-GJS-400 (GGG 40) EWS-Beschichtung nach GSK, RAL-GZ 662, Schichtdicke min. 250 µm mit EPDM Dichtung mit SYNOFLEX-Ring aus POM ohne Stützhülse für Wasser Betriebstemperatur max. 40 °C PN 16 Achtung Die maximale Einstecktiefe darf nicht überschritten werden, um einen Spalt zwischen den Rohren oder vor dem Anschlag zu gewährleisten Bei der zugfesten Verbindung mit PE-Rohren muss zwingend eine Stützhülse montiert werden mehr weniger

Spitzend/Mehrbereichsmuffen-Schieber HAWLE 4252

SYNOFLEX für Schraubmuffen Anwendung • Zugfeste Mehrbereichsverbindung für alle Rohrarten ausser Faserzementrohre • für Schraubmuffen • Gehäuse aus Sphäroguss EN-GJS-400 (GGG 40) • EWS-Beschichtung nach GSK, RAL-GZ 662, Schichtdicke min. 250 µm • mit EPDM Dichtung • mit SYNOFLEX-Ring aus POM • ohne Stützhülse • für Wasser Betriebstemperatur max. 40 °C PN 16 Achtung • Die maximale Einstecktiefe darf nicht überschritten werden, um einen Spalt zwischen den Rohren oder vor dem Anschlag zu gewährleisten • Bei der zugfesten Verbindung mit PE-Rohren muss zwingend eine Stützhülse montiert werden mehr weniger

Spitzend/Mehrbereichsmuffen-Schieber HAWLE 4253

SYNOFLEX BLS® Anwendung • Zugfeste Mehrbereichsverbindung für alle Rohrarten ausser Faserzementrohre • mit BLS-Spitzendteil • Gehäuse aus Sphäroguss EN-GJS-400 (GGG 40) • EWS-Beschichtung nach GSK, RAL-GZ 662, Schichtdicke min. 250 µm • mit EPDM Dichtung • mit SYNOFLEX-Ring aus POM • ohne Stützhülse • für Wasser Betriebstemperatur max. 40 °C PN 16 Achtung • Die maximale Einstecktiefe darf nicht überschritten werden, um einen Spalt zwischen den Rohren oder vor dem Anschlag zu gewährleisten • Bei der zugfesten Verbindung mit PE-Rohren muss zwingend eine Stützhülse montiert werden mehr weniger

Combi-T HAWLE-SYNOFLEX 4364

Anwendung • Zugfeste Mehrbereichsverbindung für alle Rohrarten ausser Faserzementrohre • mit SYNOFLEX-Muffe • schlaufbar • Abgang PE-Anschweissende universal PE 100, SDR 11, abgestuft d 63 bis d 50 bis d 40 • Gehäuse aus Sphäroguss EN-GJS-400 (GGG 40) • EWS-Beschichtung nach GSK, RAL-GZ 662, Schichtdicke min. 250 µm • mit EPDM Dichtung • mit SYNOFLEX-Ring aus POM • ohne Stützhülse • für Wasser Betriebstemperatur max. 40 °C PN 16 Achtung • bei der Einstecktiefe Minimalmass nicht unterschreiten und so wählen, dass der Abgang nicht überdeckt wird • bei der zugfesten Verbindung mit PE-Rohren muss zwindend eine Stützhülse montiert werden mehr weniger

Einbauschlaufen HAWLE-SYNOFLEX 5346 BAIO

Anwendung • Zugfeste Mehrbereichsverbindung für alle Rohrarten ausser Faserzementrohre • mit SYNOFLEX-Muffe BAIO® • Gehäuse aus Sphäroguss EN-GJS-400 (GGG 40) • EWS-Beschichtung nach GSK, RAL-GZ 662, Schichtdicke min. 250 µm • mit EPDM Dichtung • mit SYNOFLEX-Ring aus POM • ohne Stützhülse • für Wasser Verwendung: • zum nachträglichen Einbau von sämtlichen BAIO-Armaturen und Formstücken in bestehende Leitungen aus Guss, Stahl, Eternit und Kunststoffrohren Betriebstemperatur max. 40 °C PN 16 Achtung • Die maximale Einstecktiefe darf nicht überschritten werden, um einen Spalt zwischen den Rohren oder vor dem Anschlag zu gewährleisten • Bei der zugfesten Verbindung mit PE-Rohren muss zwingend eine Stützhülse montiert werden mehr weniger

Einbauschlaufen HAWLE-SYNOFLEX 5370 Spitzend

Anwendung • Zugfeste Mehrbereichsverbindung für alle Rohrarten ausser Faserzementrohre • mit SYNOFLEX-Muffe Spitzend • Gehäuse aus Sphäroguss EN-GJS-400 (GGG 40) • EWS-Beschichtung nach GSK, RAL-GZ 662, Schichtdicke min. 250 µm • mit EPDM Dichtung • mit SYNOFLEX-Ring aus POM • ohne Stützhülse • für Wasser Verwendung: • zum nachträglichen Einbau von sämtlichen Steck- oder Schraubmuffen-Armaturen und -Formstücken in bestehende Leitungen aus Guss, Stahl, Eternit und Kunststoffrohren Betriebstemperatur max. 40 °C PN 16 Achtung • Die maximale Einstecktiefe darf nicht überschritten werden, um einen Spalt zwischen den Rohren oder vor dem Anschlag zu gewährleisten • Bei der zugfesten Verbindung mit PE-Rohren muss zwingend eine Stützhülse montiert werden mehr weniger

Einbauschlaufen HAWLE-SYNOFLEX-Muffe 5372 BLS

Anwendung • Zugfeste Mehrbereichsverbindung für alle Rohrarten ausser Faserzementrohre • mit SYNOFLEX-Muffe BLS® • Gehäuse aus Sphäroguss EN-GJS-400 (GGG 40) • EWS-Beschichtung nach GSK, RAL-GZ 662, Schichtdicke min. 250 µm • mit EPDM Dichtung • mit SYNOFLEX-Ring aus POM • ohne Stützhülse • für Wasser Verwendung: • zum nachträglichen Einbau von sämtlichen BLS®-Armaturen und Formstücken in bestehende Leitungen aus Guss, Stahl, Eternit und Kunststoffrohren Betriebstemperatur max. 40°C PN 16 Achtung • Die maximale Einstecktiefe darf nicht überschritten werden, um einen Spalt zwischen den Rohren oder vor dem Anschlag zu gewährleisten • Bei der zugfesten Verbindung mit PE-Rohren muss zwingend eine Stützhülse montiert werden mehr weniger

Flansch-Übergang HAWLE 7205

Anwendung • Zugfeste Mehrbereichsverbindung für alle Rohrarten ausser Faserzementrohre • fix montierte Flanschdichtung • Gehäuse aus Sphäroguss EN-GJS-400 (GGG 40) • EWS-Beschichtung nach GSK, RAL-GZ 662, Schichtdicke min. 250 µm • mit EPDM Dichtung • mit SYNOFLEX-Ring aus POM • ohne Stützhülse • für Wasser Betriebstemperatur max. 40°C PN 16 Achtung • Die maximale Einstecktiefe darf nicht überschritten werden, um einen Spalt zwischen den Rohren oder vor dem Anschlag zu gewährleisten • Bei der zugfesten Verbindung mit PE-Rohren muss zwingend eine Stützhülse montiert werden mehr weniger

Weichkeil-Steckmuffenschieber HAWLE 4500

System BAIO, schubgesichert, Übergänge mit TYTON-Dichtung, Gehäuse aus Sphäroguss EN-GJS-400 (GGG 40), EWS-Beschichtung nach GSK, RAL-GZ 662, Schichtdicke min. 250 µm, ohne Verriegelungsringe und Zubehör, für Wasser, Betriebstemperatur max. 40 °C, PN, 16 mehr weniger

Spitzend/Steckmuffenschieber HAWLE 4510

System BAIO, einseitig mit Spitzende für BAIO-Schubsicherung, Übergänge mit TYTON-Dichtung, Gehäuse aus Sphäroguss EN-GJS-400 (GGG 40), EWS-Beschichtung nach GSK, RAL-GZ 662, Schichtdicke min. 250 µm, ohne Verriegelungsringe und Zubehör, für Wasser, Betriebstemperatur max. 40 °C, PN, 16 mehr weniger

Flanschenschieber HAWLE 4150

reduziert, Gehäuse aus Sphäroguss EN-GJS-400 (GGG 40), EWS-Beschichtung nach GSK, RAL-GZ 662, Schichtdicke min. 250 µm, ohne Zubehör, für Wasser, Betriebstemperatur max. 40 °C mehr weniger